WIR SIND IMMER FÜR SIE DA.

Schadenservice rund um die Uhr
0228 2682666
Rückruf

DA rufen wir Sie gerne zurück: Mo - Fr 8-20 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Bitte kontrollieren Sie die rot umrandeten Felder und korrigieren Sie diese.

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

 

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Wir sind immer für sie DA.
Online Beratung für Neukunden

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder zum Abschluss einer Versicherung? Unsere Experten stehen Ihnen im Chat gerne persönlich zur Verfügung: Mo - Fr 8-22 Uhr

Hier sind wir persönlich für Sie DA.
    Kontakt & Hilfe
    Telefon
    Chat
    Geschäftsstellen
    Beitragsrechner
    DA finden Sie Ihre günstige Haftpflichtversicherung.

    Häufig gestellte Fragen

    Haftpflichtversicherung

    • Schadenersatz-Pflicht: Warum ist eine Haftpflichtversicherung wichtig?

      Wer einem anderen einen Schaden zufügt, muss Schadenersatz leisten und haftet dafür unbegrenzt mit seinem Vermögen. So steht es im Bürgerlichen Gesetzbuch (§ 823 Abs. 1 BGB). Damit kann schon eine einzige Unachtsamkeit zum finanziellen Ruin führen, da man unter Umständen ein Leben lang für den entstandenen Schaden aufkommen muss. Eine Haftpflichtversicherung deckt dieses Risiko ab, denn sie zahlt bis zur vereinbarten Deckungssumme alle berechtigten Schadenersatz-Ansprüche, die gegen Sie erhoben werden, und wehrt unberechtigte Ansprüche ab, notfalls auch vor Gericht.
    • Versicherungsschutz: Welche Risiken sind abgedeckt?

      Gegen die Risiken des täglichen Lebens sichern Sie sich am besten mit einer Privat-Haftpflichtversicherung ab. Wählen Sie zwischen der Privathaftpflicht für Familien (für Sie selbst, Ihre Kinder, Ihren Ehe-/Lebenspartner und dessen Kinder, wenn diese mit in Ihrem Haushalt leben), der Privathaftpflicht für Singles oder der Privathaftpflicht für Senioren, wenn Sie 55 Jahre oder älter sind. Zusätzlichen Versicherungsschutz benötigen Sie, wenn Sie einen Hund besitzen. Denn Sie haften für Schäden, die Ihr Hund verursacht, auch wenn Sie Ihrer Sorgfaltspflicht als Tierhalter nachgekommen sind. Dieses Risiko können Sie mit einer Unser Angebot absichern. Bitte beachten Sie: Kampfhunde und als gefährlich geltende Hunde versichern wir nicht. Die Unser Angebot springt ein, wenn ein Dritter auf Ihrem Grundstück oder in Ihrem Einfamilienhaus zu Schaden kommt, zum Beispiel durch herabfallende Dachziegel oder lockere Bodenfliesen. Die Unser Angebot übernimmt Schadenersatz-Ansprüche, die gegen Sie erhoben werden, wenn aus Ihrem Heizöltank Öl austritt und das Grundwasser oder andere öffentliche Gewässer verunreinigt. Tipp: Entscheiden Sie sich für die Haftpflichtversicherung mit Selbstbeteiligung. So zahlen Sie pro Schadenfall bis zu 150 Euro selbst und profitieren von noch günstigeren Beiträgen.
    • Versicherungsumfang: Wer ist in der Privathaftpflicht versichert?

      Je nach Ihrer persönlichen Lebenssituation können Sie den passenden Versicherungsschutz wählen. In der Privathaftpflicht für Familien sind zum Beispiel Ihr Ehe-/Lebenspartner sowie Ihre Kinder mit eingeschlossen. Wenn Sie älter als 55 Jahre alt sind, haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihren Partner zu versichern, Ihre Kinder sind dann nicht mehr mitversichert. Singles können sich als allein stehende Privatperson versichern. So bezahlen Sie immer nur den Versicherungsschutz, den Sie wirklich brauchen.

      Mehr Informationen:

      Privathaftpflicht für Familien

      Privathaftpflicht für Singles

      Privathaftpflicht für Senioren

      Die Privathaftpflicht bietet zum Beispiel dem Versicherungsnehmer bzw. den mitversicherten Personen Schutz

      • als Radfahrer und Fußgänger
      • aus der Aufsichtspflicht über minderjährige Kinder
      • als Freizeitsportler
      • als Reiter oder Hüter fremder Pferde bzw. als Fahrer fremder Fuhrwerke zu privaten Zwecken
      • als Halter oder Hüter zahmer Haustiere, gezähmter Kleintiere und Bienen (eigene Hunde müssen extra versichert werden)
      • im Urlaub und bei vorübergehenden Aufenthalten im Ausland
      • als Mieter von Wohnräumen
      • als Mieter eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung im Ausland
      • als Inhaber einer oder mehrerer nur zu Wohnzwecken verwendeten Wohnung(en) im Inland, eines Einfamilienhauses im Inland, eines Wochenendhauses im Inland einschließlich dazugehörender Garagen oder Gärten und eines Schrebergartens
      • für oberirdische Öltanks mit bis zu 2.000 Litern Fassungsvermögen. Für größere Tanks müssen Sie eine Gewässerschadenhaftpflicht abschließen.
      • als Inhaber eines Zweifamilienhauses oder Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung, sofern der Versicherungsnehmer und seine Angehörigen die Wohnungen bewohnen
      • als Bauherr bei Bauarbeiten bis zu 75.000 Euro je Bauvorhaben
      • aus der Streu- und Reinigungspflicht (auch falls per Miet- oder Dauernutzungsvertrag übernommen)

      Ausgenommen sind die Gefahren eines Betriebs, Berufs, Dienstes, (Ehren-)Amts, einer verantwortlichen Tätigkeit in Vereinigungen aller Art und einer ungewöhnlichen bzw. gefährlichen Beschäftigung. Zudem ist der Gebrauch folgender Fahrzeuge und Geräte abgedeckt:

      • nur auf nicht öffentlichen Wegen oder Plätzen verkehrende Kraftfahrzeuge oder Anhänger
      • Kraftfahrzeuge mit nicht mehr als 6 km/h Höchstgeschwindigkeit
      • selbst fahrende Arbeitsmaschinen mit nicht mehr als 20 km/h Höchstgeschwindigkeit
      • Flugmodelle, Ballone und Drachen ohne Motoren bis maximal 5 kg Fluggewicht und ohne Versicherungspflicht
      • Surfbretter und Wassersportfahrzeuge ohne Motoren (ausgenommen eigene Segelboote)
      • ferngesteuerte Modell- und Wasserfahrzeuge
    • Forderungsausfalldeckung: Was ist damit versichert?

      Die Forderungsausfalldeckung tritt ein, wenn Sie geschädigt wurden, doch der Verursacher nicht versichert ist und auch kein ausreichendes Privatvermögen besitzt, um Schadenersatz zu leisten. Mit der Forderungsausfalldeckung sind Sie gegen derartige Risiken abgesichert, besonders wenn es um hohe Beträge geht. Kann der Verursacher eines Personen- oder Sachschadens die Forderung – trotz eines vollstreckbaren gerichtlichen Titels – nicht oder nur zum Teil befriedigen, wird Ihr berechtigter Schadenersatz-Anspruch ab einem Mindestschaden von 3.000 Euro beglichen. Der Versicherungsschutz der Forderungsausfalldeckung beginnt nach Ablauf einer Wartezeit von drei Monaten nach Versicherungsbeginn.
    • Privathaftpflicht für Singles: Welche Vorteile bietet sie?

      Bei der Privathaftpflicht für Singles gilt der Versicherungsschutz ausschließlich für Sie allein. Kinder sowie Ehe-/Lebenspartner sind nicht mitversichert. So zahlen Sie nur den Versicherungsschutz, den Sie auch wirklich brauchen. Wenn sich an Ihrer Lebenssituation (zum Beispiel durch Geburt eines Kindes) etwas ändert, lässt sich der Vertrag problemlos auf die Privathaftpflicht für Familien umstellen.
    • Privathaftpflicht für Senioren: Wann kann sie abgeschlossen werden?

      Dieses Angebot haben wir speziell für Menschen entwickelt, die 55 Jahre oder älter sind. Der Lebens- oder Ehepartner, gleich welchen Alters, ist im Versicherungsschutz eingeschlossen. Kinder sind nicht mehr mitversichert. So zahlen Sie nur den Versicherungsschutz, den Sie wirklich für Ihre Lebenssituation brauchen. Mehr Informationen:

    • Haustiere: Sind Haustiere in der Privathaftpflicht mitversichert?

      Schäden durch Katzen und andere zahme Haustiere sind über Ihre Privathaftpflicht abgedeckt. Eine spezielle Versicherung ist nicht erforderlich. Hunde dagegen müssen separat im Rahmen einer Hundehalterhaftpflicht versichert werden. Für Kampfhunde sowie behördlich als gefährlich eingestufte Hunde bietet DA Direkt keinen Versicherungsschutz. Mehr Informationen: Unser Angebot
    • Selbstbeteiligung: Warum sollte eine Selbstbeteiligung vereinbart werden?

      Eine Haftpflichtversicherung schützt Sie vor den Kosten, die durch Extremschäden entstehen können und oftmals das finanzielle Aus bedeuten.

      Kleine Missgeschicke können dagegen leichter aus eigener Tasche bezahlt werden. Daher bietet Ihnen DA Direkt eine Haftpflichtversicherung mit Selbstbeteiligung an. Dabei zahlen Sie pro Schadenfall bis zu 150 Euro selbst und profitieren von noch günstigeren Beiträgen.

    • Vorsorgeversicherung: Was versteht man darunter?

      Die sogenannte Vorsorgeversicherung in der Haftpflicht sichert neu hinzukommende Risiken; zum Beispiel, wenn ein Hund angeschafft oder ein Haus gekauft wird vorläufig ab. Diese automatische Absicherung ist jedoch zeitlich begrenzt. Deshalb werden Sie mit jeder Beitragsrechnung zu einem neuen Versicherungsjahr gebeten, neue Risiken zu melden. Für diese wird dann ein separater Vertrag geschlossen. Das ist wichtig, damit Sie im Schadenfall stets ausreichend abgesichert sind. Wenn Sie neue Risiken nicht innerhalb eines Monats nach Erhalt der Beitragsrechnung melden bzw. eine Haftpflichtversicherung hierfür abschließen, entfällt die Vorsorgeversicherung rückwirkend.
    • Schadenfall: Was ist bei einem Haftpflichtschaden zu beachten?

      Bei einem Haftpflichtschaden sollten Sie insbesondere die folgenden Punkte beachten:

      Melden Sie uns einen Schaden so schnell wie möglich

      Telefonischer Schadenservice

      0228 2682666

      7 x 24 Stunden erreichbar

      Online-Schadenmeldung: Haftpflichtschaden melden

      • Der Schaden muss in Ursache und Höhe nachvollziehbar sein, daher sind Fotos etc. sinnvoll. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Schadenservice auf. Wir beraten Sie gern persönlich.
      • Ganz wichtig: Bitte erkennen Sie keinen Haftpflichtanspruch an. Die Prüfung der Rechtmäßigkeit und Höhe des Anspruchs übernehmen wir für Sie.
      • Teilen Sie uns bitte alle neuen Vorkommnisse im Zusammenhang mit dem Schadenfall mit, zum Beispiel falls ein Geschädigter Ansprüche geltend macht oder ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird. Auch dann, wenn Sie uns den Schaden bereits gemeldet haben.
      • Halten Sie den entstandenen Schaden so gering wie möglich. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.
    • Anpassung des Versicherungsschutzes: Wie wirkt sich eine Veränderung der persönlichen Verhältnisse aus?

      Wenn sich Ihre persönlichen Verhältnisse ändern, zum Beispiel durch Heirat, sollten Sie prüfen, ob der Versicherungsschutz noch ausreichend ist bzw. ob es für Sie günstiger wäre, in eine andere Versicherungsart zu wechseln. Das hängt davon ab, welche Privathaftpflicht Sie bisher hatten.

      • Privathaftpflicht für Singles. Bei Änderung der persönlichen Verhältnisse eines Singles (Heirat, Lebenspartner soll mitversichert sein, Geburt/Adoption/Pflegschaft eines Kindes) besteht für die hinzugekommene Person nur Versicherungsschutz im Rahmen der sogenannten Vorsorgeversicherung. Die Privathaftpflicht für Singles muss dann spätestens zur nächsten Hauptfälligkeit auf den Familientarif umgestellt werden.
      • Privathaftpflicht für Familien: Bei Auflösung des Eheverhältnisses erlischt der Versicherungsschutz für den Ehegatten, der nicht Versicherungsnehmer ist, zum nächsten Beitragsfälligkeitstermin. Dies gilt gleichfalls, wenn ein eheähnlicher Lebenspartner in die Privathaftpflicht des Versicherungsnehmers eingeschlossen war. Sollen bei einer Privathaftpflicht für Familien kein Partner und keine Kinder mitversichert sein, kann die Privathaftpflicht auf den Single-Tarif umgestellt werden.

    Sie haben Ihre passende Antwort nicht gefunden?

    In unserem Kunden-Center finden Sie den allgemeinen Fragenkatalog, dort können Sie nach den gewünschten Informationen suchen. Zum Fragenkatalog
    Wichtig