WIR SIND IMMER FÜR SIE DA.

Schadenservice rund um die Uhr
0228 2682666
Rückruf

DA rufen wir Sie gerne zurück: Mo - Fr 8-20 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Bitte kontrollieren Sie die rot umrandeten Felder und korrigieren Sie diese.

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

 

Bitte korrigieren Sie diese Eingabe

Wir sind immer für sie DA.
Online Beratung für Neukunden

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder zum Abschluss einer Versicherung? Unsere Experten stehen Ihnen im Chat gerne persönlich zur Verfügung: Mo - Fr 8-22 Uhr

Hier sind wir persönlich für Sie DA.
    Kontakt & Hilfe
    Telefon
    Chat
    Geschäftsstellen
    Beitragsrechner
    DA finden Sie Ihre günstige Rechtsschutzversicherung.

    Häufig gestellte Fragen

    Rechtsschutzversicherung

    • Selbständigkeit: Wann gilt man als selbständig?

      Als selbständig gelten Sie, wenn Sie aus einer Tätigkeit einen höheren Gesamtumsatz als 10.000 Euro im Jahr erzielen. Beachten Sie bitte: Schäden, die aus Ihrer selbständigen Tätigkeit entstehen, sind in der Rechtsschutzversicherung für Selbständige nicht versichert. Mehr Informationen: Rechtsschutz für Selbständige
    • Wartezeit: Müssen bestimmte Wartezeiten beachtet werden?

      Bei den meisten Versicherungen beginnt der Versicherungsschutz direkt nach Vertragsabschluss. Ausnahmen gibt es in der Rechtsschutzversicherung. Einige Leistungsarten sind mit Wartezeiten verbunden. Das bedeutet: Streitfälle, die innerhalb von drei Monaten nach Vertragsabschluss eintreten, sind nicht versichert. Allerdings verzichtet DA Direkt auf Wartezeiten, wenn Sie als Antragsteller eine Versicherung gleicher Art bei einem anderen Unternehmen nachweisen und der neue Rechtsschutz bei DA Direkt unmittelbar an die Vorversicherung anschließt. Unabhängig davon besteht ebenfalls keine Wartezeit bei folgenden Leistungsarten:
      • Schadenersatz-Rechtsschutz
      • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
      • Straf-Rechtsschutz
      • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
      • Beratungs-Rechtsschutz in Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht
      • Opfer-Rechtsschutz
    • Doppelversicherung: Was wird darunter verstanden?

      Eine Doppelversicherung liegt vor, wenn dasselbe Risiko bei mehreren Versicherern gleichartig versichert ist. Bei unbeabsichtigter Doppelversicherung, zum Beispiel durch Heirat, kann der Versicherungsnehmer von jedem Versicherer die Aufhebung verlangen. Die Unternehmen klären dann im Sinne des Versicherungsnehmers, welcher Vertrag bestehen bleibt.
    • Familien-Verkehrsrechtsschutz oder Verkehrs-Rechtsschutz: Worin unterscheiden sich die Leistungen?

      Bei der Wahl Ihrer Versicherung sollten Ihre Lebensumstände eine Rolle spielen. Wenn mehrere Personen in Ihrem Haushalt leben, lohnt sich die Familienverkehrs-Rechtsschutzversicherung. Wenn Sie allein ein Fahrzeug versichern oder selbständig sind, wählen Sie den Verkehrs-Rechtsschutz.

      Verkehrs-Rechtsschutz

      Sichert Sie und den berechtigten Fahrer des versicherten Fahrzeugs bei Streitfällen im Straßenverkehr ab. Der Beitrag berechnet sich pro Fahrzeug. Es können maximal zwei Fahrzeuge im Versicherungsschutz eingeschlossen werden. Darüber hinaus genießen Sie bei dieser Versicherungsart Schutz als Teilnehmer des öffentlichen Verkehrs. Wenn Sie Familie haben, sollten Sie den Familienverkehrs-Rechtsschutz wählen, weil dort unter anderem auch alle Familienmitglieder im öffentlichen Verkehr abgesichert sind.

      Familienverkehrs-Rechtsschutz

      Sichert Sie und alle Familienmitglieder bei Streitfällen im Straßenverkehr ab. Auch bei Unfällen oder Rechtsstreitigkeiten als Beifahrer, Fußgänger oder Radfahrer besitzt die gesamte Familie Rechtsschutz. Jeder berechtigte Fahrer ist ebenso versichert wie sämtliche Fahrzeuge Ihres Haushalts, also auch Mopeds und Fahrräder. Eine Angabe der Anzahl ist nicht notwendig.

      Mehr Informationen: Verkehrs-Rechtsschutz

    • Rechtsschutzfall: Was sollte bei einem Rechtsstreit beachtet werden?

      Im Rechtsschutzfall sollten Sie insbesondere die folgenden Punkte beachten:

      Bitte melden Sie uns, wenn sich ein Rechtsschutzfall anbahnt. Soweit möglich, sollten Sie das bereits vor Einlegen entsprechender Rechtsmittel tun. Wir prüfen dann schnell und unbürokratisch den Fall und bestätigen Ihren Versicherungsschutz

      Telefonischer Schadenservice

      0228 2682666

      7 x 24 Stunden erreichbar

      Online-Schadenmeldung: Rechtsschutzfall melden

      • Der beauftragte Rechtsanwalt wird Sie nach den Umständen des Falls befragen. Bitte informieren Sie ihn vollständig über die Sachlage und geben Sie ihm die nötigen Beweismittel, Unterlagen und Auskünfte.
      • Vermeiden Sie alles, was die Kosten unnötig erhöhen oder eine Erstattung durch die Gegenseite erschweren könnte. Der beauftragte Rechtsanwalt wird Sie in Ihrem speziellen Fall beraten. "

    Sie haben Ihre passende Antwort nicht gefunden?

    In unserem Kunden-Center finden Sie den allgemeinen Fragenkatalog, dort können Sie nach den gewünschten Informationen suchen. Zum Fragenkatalog
    Wichtig